ISO 9001:2015 | Managementsystem Beratung

Was ist der Kundennutzen einer ISO 9001:2015 Zertifizierung?

Managementsystem heißt „Unternehmensmanagement“ – das erfolgreiche strukturierte führen, planen und umsetzen – mit allen Unternehmensprozessen.
Die ISO 9001:2015 dient uns als Hilfsmittel damit Erfolg kein Zufall ist. Erschließen sie sich diese Potentiale, passend zu Ihrem Unternehmen, mit Hilfe eines professionellen Partners.

Wie sind die Übergangsfristen zur ISO 9001:2015 Zertifizierung?

iso9001-2015-uebergangsfristen

Wie können wir Ihr Unternehmen bei der ISO 9001:2015 Umstellung unterstützen?

  • Status Analyse
  • Strategieentwicklung
  • Prozessverbesserung
  • Business Excellence
  • Zertifizierungsunterstützung

Was sind die wichtigsten Änderungen der ISO 9001:2015?

Neue Struktur & Prozessmodel
Mit der High Level Structure (HLS) werden ISO Managementsysteme neu strukturiert. Entsprechend dem neuem Aufbau wurde auch das Prozessmodell angepasst.

Managementsystem ist Unternehmensmanagement
Die Oberste Leitung trägt die Verantwortung für die Wirksamkeit und Leistungsfähigkeit des QMS und Führungskräfte werden stärker mit eingebunden.

QMB nicht mehr Pflicht – aber weiterhin sinnvolle Funktion
Entsprechend ist die Benennung eines „beauftragten der obersten Leitung“ in der ISO 9001:2015 nicht mehr gefordert. Eine starke rechte Hand des Chefs ist aber weiterhin sinnvoll.

Zukunftsfähig durch Chancen- und Risikomanagement
Eine systematisches Chancen- und Risikomanagement ist die Grundlage von Wachstum und Sicherheit! Als sinnvoll in der Anwendung haben sich Werkzeuge wie SWOT, Risikobewertungsblätter und FMEA erwiesen.

„So wenig wie möglich, aber nicht weniger“ (A. Einstein)
Das Managementsystem ist für das Unternehmen da und nicht umgekehrt! Somit bietet die neue Norm alle Freiheitsgrade einer sinnvollen Umsetzung.

Wissensmanagement zur Unternehmenssicherung
Die Sicherung des unternehmerischen Know How wird zur Managementanforderung. Schutz vor Wissensverlust und das künftig benötigte Wissen erwerben sind die Ziele.

Wir leben und arbeiten in Prozessen
Die neue Norm stellt den prozessorientierte Ansatz in den Mittelpunkt. Ziele werden definiert und Kennzahlen abgeleitet und die Wirksamkeit von Prozessen ermittelt. Dies ist die Grundlage für eine stetige Verbesserung!

Interessierte Parteien haben Einfluss
Die interessierten Parteien werden ermittelt und deren Erfordernisse und Erwartungen bestimmt. Die Anforderungen und Zufriedenheit dieser Parteien haben direkten Einfluss auf das Unternehmen!