Lean Management – Seminar | Schulung

Inhalte:
  • Ziel des Lean Management
  • Grundlagen
  • Wertschöpfungskette
  • Kontinuierliche Fließfertigung
  • Standardisierung
  • KANBAN System
  • SMED Single minute exchange
  • 5S
  • Gemba
  • TPM  Total Productive Maintenance
  • Workshops
Seminardauer:

3 Tage

Ihr Nutzen:

Ob „Fliesende Prozesse“, „Minutenschnelles Umrüsten“ oder „kontinuierlichen Prozessverbesserung“. Durch das richtige und konsequente Anwenden von LEAN MANAGEMENT werden Sie Ihr Unternehmen entschlacken und beschleunigen.

Preis:

1.050,00 Euro pro Teilnehmer (zzgl. MwSt.)
Teilnehmerunterlagen sowie Verpflegung (Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen) im 4* Seminarhotel inklusive.

Abschluss:

Qualifizierte Teilnahmebescheinigung

Seminartermine:

auf Anfrage

Was ist Lean Management?

Definition

Lean Management bedeutet „Werte ohne Verschwendung schaffen“ und bezeichnet Denkprinzipien, Methoden und Verfahrensweisen zur effizienten Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette. Der Ursprung kommt vom japanischen Automobilhersteller Toyota, das „Toyota Production System“.

Anwendungsbereich

Die Anwendung von Lean Methoden ist in vielen Branchen verbreitet. LEAN Projekte werden zur nachhaltigen Verbesserung von Prozessen und Wertschöpfungsketten eingesetzt.

Grundlagen & Aufbau

Die 5 Kernprinzipien von LEAN:

  • Den Wert aus Sicht des Kunden definieren
  • Den Wertstrom identifizieren
  • Das Fluss-Prinzip umsetzen
  • Das Pull-Prinzip einführen
  • Perfektion anstreben

Methoden:

  • KANBAN System
  • SMED – Single minute exchange
  • TPM – Total Productive Maintenance
  • Wertstromanalyse
  • kontinuierliche Fließfertigung
  • KAIZEN / 5S
  • 20 Key`s

Vorteile

  • Effektive Prozesse
  • Effiziente Prozesse
  • Reduzierung der Verschwendung
  • Mitarbeitereinbindung
  • Kostenvorteile erschließen

Schritte zur erfolgreichen Anwendung

  • Unterstützung durch das TOP Management
  • Unterstützung durch die Belegschaft
  • Methodenkenntnisse aufbauen
  • Ist-Analyse durchführen
  • Phase 1: Umsetzung in einem Bereich
  • Phase 2: Umsetzung in der Organisation