Schlagwortarchiv für: Qualität

VDA Reifegradabsicherung für Neuteile (Juni 2022) – überarbeitete Auflage

Die VDA Reifegradabsicherung für Neuteile ist ein Werkzeug zur durchgängigen Darstellung der Projektreife. Hierzu wird anhand qualifizierbaren Kenngrößen (Reifegrad-Messkriterien) eine Bewertung durchgeführt und ist somit eine Ergänzung der bisherigen Methoden der Qualitätsvorausplanung.

Die Beurteilung der Produkt-, Fertigungsprozess- und Projektreife innerhalb des Produktentstehungsprozesses steht im Focus.

Seit Juni 2022 liegt nun die 3. Überarbeitete Auflage vor.

Gründe für die Überarbeitung waren die stärkere Fokussierung auf die Software-Anwendung im Fahrzeug und die Berücksichtigung von Anforderungen an die Reifegradabsicherung im der Rahmen agilen Produktentwicklung.

Im Wesentlichen wurden folgende Anpassungen vorgenommen:

  • Überarbeitung des Messkriteriensatzes aufgrund der Rückmeldung von Anwendern im Sinne KVP und neuen Anforderungen
  • Aufnahme weiterer Messkriterien zur Absicherung Reifegrad Produkt
  • Integration weiterer Messkriterien und Bemerkungen zur Absicherung Reifegrad Software Anforderungen zur Automotive Cybersecurity
  • Erweiterung der Bemerkungen zu den Messkriterien um agile Grundsätze in der Zusammenarbeit zwischen Kunde und Lieferant
  • Überarbeitung A-, B- und C-Risikoklassifizierung, Erweiterung um spezifische Inhalte der Software-Anwendung im Fahrzeug
  • Definition A-, B-, C-, D-Muster und Zuordnung zu den Reifegraden

Der Inhalt Gliedert sich in folgende Kapitel:

  1. Ziel, Zweck und Betrachtungsumfang
  • Überarbeitete A-, B- und C-Risikoklassifizierung
  • Musterklassifizierung (A-, B-, C-, D-Muster)
  1. Inhalte der Reifegrade
  • Phasen der Reifegradabsicherung
    1. Voraussetzung
    2. Start
    3. Steuerung (Vorbereitung – Bewertung – Umsetzung)
  • Reifegradmeilensteine
    • RG0 Innovationsfreigabe für Serienentwicklung
    • RG1 Anforderungsmanagement vor Vergabeumfang
    • RG2 Festlegung der Lieferkette und Vergabe der Umfänge
    • RG3 Freigabe technischer Spezifikationen
    • RG4 Produktionsplanung abgeschlossen
    • RG5 SWZ fallende Teile und Serienanlagen verfügbar
    • RG6 Produkt- und Prozessfreigabe
    • RG7 Projektabschluss, Serienübergabe, Requalifikation
  1. Kommunikation in der Lieferkette
  • Informationsaustausch am „Runden Tisch“
  • Verantwortlichkeiten
  • Informationsaustausch
  1. Standard im Prozess zur
  • Risikoeinstufung A, B oder C
  • A-, B-, C-, D-Muster
  • Messkriteriensätze zur Reifegradbewertung

smart quality solution vermittelt das Wissen zu den neuen Anforderungen der aktuellen VDA Reifegradabsicherung für Neuteile in den Seminaren APQP RGA wie auch Automotive Core Tools.

Weiterbildungsprogramm 2018/19