Schlagwortarchiv für: Reifegrad

VDA Reifegradabsicherung für Neuteile (Juni 2022) – überarbeitete Auflage

Die VDA Reifegradabsicherung für Neuteile ist ein Werkzeug zur durchgängigen Darstellung der Projektreife. Hierzu wird anhand qualifizierbaren Kenngrößen (Reifegrad-Messkriterien) eine Bewertung durchgeführt und ist somit eine Ergänzung der bisherigen Methoden der Qualitätsvorausplanung.

Die Beurteilung der Produkt-, Fertigungsprozess- und Projektreife innerhalb des Produktentstehungsprozesses steht im Focus.

Seit Juni 2022 liegt nun die 3. Überarbeitete Auflage vor.

Gründe für die Überarbeitung waren die stärkere Fokussierung auf die Software-Anwendung im Fahrzeug und die Berücksichtigung von Anforderungen an die Reifegradabsicherung im der Rahmen agilen Produktentwicklung.

Im Wesentlichen wurden folgende Anpassungen vorgenommen:

  • Überarbeitung des Messkriteriensatzes aufgrund der Rückmeldung von Anwendern im Sinne KVP und neuen Anforderungen
  • Aufnahme weiterer Messkriterien zur Absicherung Reifegrad Produkt
  • Integration weiterer Messkriterien und Bemerkungen zur Absicherung Reifegrad Software Anforderungen zur Automotive Cybersecurity
  • Erweiterung der Bemerkungen zu den Messkriterien um agile Grundsätze in der Zusammenarbeit zwischen Kunde und Lieferant
  • Überarbeitung A-, B- und C-Risikoklassifizierung, Erweiterung um spezifische Inhalte der Software-Anwendung im Fahrzeug
  • Definition A-, B-, C-, D-Muster und Zuordnung zu den Reifegraden

Der Inhalt Gliedert sich in folgende Kapitel:

  1. Ziel, Zweck und Betrachtungsumfang
  • Überarbeitete A-, B- und C-Risikoklassifizierung
  • Musterklassifizierung (A-, B-, C-, D-Muster)
  1. Inhalte der Reifegrade
  • Phasen der Reifegradabsicherung
    1. Voraussetzung
    2. Start
    3. Steuerung (Vorbereitung – Bewertung – Umsetzung)
  • Reifegradmeilensteine
    • RG0 Innovationsfreigabe für Serienentwicklung
    • RG1 Anforderungsmanagement vor Vergabeumfang
    • RG2 Festlegung der Lieferkette und Vergabe der Umfänge
    • RG3 Freigabe technischer Spezifikationen
    • RG4 Produktionsplanung abgeschlossen
    • RG5 SWZ fallende Teile und Serienanlagen verfügbar
    • RG6 Produkt- und Prozessfreigabe
    • RG7 Projektabschluss, Serienübergabe, Requalifikation
  1. Kommunikation in der Lieferkette
  • Informationsaustausch am „Runden Tisch“
  • Verantwortlichkeiten
  • Informationsaustausch
  1. Standard im Prozess zur
  • Risikoeinstufung A, B oder C
  • A-, B-, C-, D-Muster
  • Messkriteriensätze zur Reifegradbewertung

smart quality solution vermittelt das Wissen zu den neuen Anforderungen der aktuellen VDA Reifegradabsicherung für Neuteile in den Seminaren APQP RGA wie auch Automotive Core Tools.